Willkommen   Über mich   Konzept   Angebote  Sport & Freizeitcamp   Alben   Service   Gästebuch   Preise   Spass   Kontakt    Agb Willkommen_2.htmlUber_mich.htmlKonzept.htmlAngebote.htmlSport_und_Freizeitcamp.htmlAlben/Alben.htmlService.htmlGastebuch.htmlPreise.htmlSpass.htmlKontakt.htmlshapeimage_2_link_0shapeimage_2_link_1shapeimage_2_link_2shapeimage_2_link_3shapeimage_2_link_4shapeimage_2_link_5shapeimage_2_link_6shapeimage_2_link_7shapeimage_2_link_8shapeimage_2_link_9shapeimage_2_link_10shapeimage_2_link_11
 
AGB´s…

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kerry-Kay-Tennisschule

(Stand: 12/2013, gültig bis auf Widerruf)


1. Vertragsabschluss und Einbeziehung der AGB

Alle nachstehenden Bedingungen gelten für jegliche im Zusammenhang mit dem Betrieb der Kerry-Kay-Tennisschule geschlossenen Verträge. Abänderungen der AGB`s sind nur in Einzelfällen und nach Rücksprache mit Kerry-Kay Zepke möglich und müssen durch ihn schriftlich bestätigt werden. Der Vertrag kommt durch schriftliche Vereinbarung und dessen Bestätigung durch den Kunden und der Kerry-Kay-Tennisschule zustande (auch eindeutig zuordenbare E-Mails und SMS gelten als schriftliche Vereinbarung bzw. Bestätigung).


2. Trainingsorganisation

Die Kerry-Kay-Tennisschule behält sich das Recht vor bei Gruppenkursen die Einteilung der Schüler nach praktischer Notwendigkeit (Verfügbarkeit des jeweiligen Trainers) und der Spielstärke der jeweiligen Person zu gestalten. Die Kerry-Kay-Tennisschule ist jedoch bemüht auf Ihre Wünsche bestmöglich einzugehen.


3. Aufsichtspflicht bei Kindern

Die Aufsichtspflicht bei minderjährigen Kindern beschränkt sich ausschließlich auf die Dauer des Trainings und auf die jeweilige Trainingsstätte (Tennisplatz, Turnhalle, etc.). Die Eltern müssen deshalb Sorge tragen, dass die Kinder rechtzeitig zum Training erscheinen und auch rechtzeitig wieder abgeholt werden. Weiters haben die Eltern ihre Kinder zu informieren, dass sie den Trainingsbereich nie ohne Erlaubnis des Trainers verlassen dürfen und auch den Anweisungen des Trainers Folge leisten müssen. Die Kerry-Kay-Tennisschule übernimmt keinerlei Haftung für Minderjährige außerhalb des Trainingsbereiches.


4. Trainingsausschluss

Die Trainer der Kerry-Kay-Tennisschule behalten sich vor, im Einzelfall und bei disziplinären Verstößen, Schüler von dem Training auszuschließen. Sollten diese minderjährig sein, dürfen diese jedoch nicht die Trainingsstätte unaufgefordert verlassen und das Entgelt für die Trainingseinheit kann nicht rückerstattet werden. Das weitere Verfahren wird nach der Trainingseinheit mit dem jeweiligen Verantwortlichen bzw. Erziehungsberechtigten durch Kerry-Kay Zepke geklärt.


5. Storno oder Ausfall von Stunden

Stornobedingungen bei Abo-Trainings, hier ist generell kein Platzstorno von Kundenseite möglich! Sagt ein Kunde eine Trainingseinheit bis zu 24 Stunden vor dem Trainingstermin ab, so werden die Trainingskosten (exkl. Platzkosten) gutgeschrieben! Diese Gutschrift muss im Rahmen der laufenden Saison zusätzlich verbraucht werden (Platzkosten trägt der Kunde)! Bei der Absage eines Trainings unter 24 Stunden, wird dem Kunden nur die Platzgebühr verrechnet!


6. Stornobedingungen bei Block-Trainings:

Der Kunde ist verpflichtet, Trainingstermine die er nicht einhalten kann, unverzüglich, zumindest jedoch 24 Stunden vor dem Trainingstermin (Anruf, Sprachboxnachricht oder SMS) bei dem betreuenden Trainer abzusagen! In diesem Fall wird die Trainingseinheit dem Kunden zur Gänze gutgeschrieben!

Eine vollständige Gutschrift gilt auch bei Krankheit und Nicht-Ersatz des Trainers (Ersatz-Trainer müssen von Seiten des Kunden angenommen werden) oder bei nicht Bespielbarkeit des Platzes! Bei kundenseitigen Stornos unter 24 Stunden vor der jeweiligen Trainingseinheit wird dem Kunden nur die Platzgebühr verrechnet!


7. Allgemeine Regelungen für Abo- und Block-Trainings

Weiters gilt die Regelung, dass eine Trainingseinheit ab 30 Minuten Training als konsumiert gilt (z.B. bei einer Regenunterbrechung ab der Halbzeit). Die Kerry-Kay-Tennisschule ist somit nicht verpflichtet, den restlichen Teil der Trainingseinheit nachzuholen (Spezialvereinbarungen gelten nur schriftlich mit Kerry-Kay Zepke).


Bei absehbar längeren Trainingsausfällen (ab 4 Wochen) aufgrund von Krankheit oder Verletzungen (ärztliches Attest) besteht die Möglichkeit die Trainings auf eine andere Person umzuwidmen! Diese Person muss jedoch nicht von der Kerry-Kay-Tennisschule gestellt werden! Im Falle von Gruppenkursen behält sich die Kerry-Kay-Tennisschule auch das Recht vor, gestellten Ersatz abzuweisen, sollte dieser nicht in die Gruppe passen! Sollte eine Umwidmung nicht stattfinden, so entfällt der Leistungsanspruch, von Seite des Kunden, am jeweiligen Saisonende! Jegliche Vereinbarungen müssen schriftlich durch Kerry-Kay Zepke bestätigt werden!


Bei vereinbarten Blöcken und diversen Saisonstunden ist das Kontingent bei 5er Blöcken binnen einem Jahr (ab Ausstellung) und bei 10er Blöcken binnen zwei Jahren (ab Ausstellung) zu verbrauchen. Anderenfalls entfällt der Anspruch auf Leistungserbringung gegen die Kerry-Kay-Tennisschule, während aber der Anspruch auf Trainingsentgelt bestehen bleibt. Hier können in Ausnahmen schriftliche Vereinbarungen mit Kerry-Kay Zepke getroffen werden, um die Stunden in die nächstangrenzende Saison zu übernehmen.


8. Haftung

Die Haftung der Kerry-Kay-Tennisschule beschränkt sich auf die Dauer der Trainingseinheit, die Trainingsstätte sowie auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


9. Mängelrügen

Beanstandung wegen mangelhafter Leistung der Kerry-Kay-Tennisschule oder etwaigen entstandenen Schäden an Personen und Gegenständen während einer Trainingseinheit sind innerhalb von 72 Stunden nach dieser Trainingseinheit schriftlich an Kerry Kay Zepke zu melden. Nach Ablauf dieser Frist sind keinerlei Mängelrügen mehr möglich.


10. Zahlung

Um den Fixplatz in einem Training zu garantieren ist eine Anzahlung von 50 %, des gesamten Trainingsbeitrages, bis zu 1 Woche vor dem Trainingsbeginn zu leisten!

Die Zahlung des vereinbarten Trainingsentgeltes hat vollständig und per Vorkasse, bei Trainingsblöcken & Abos vor der ersten Einheit, zu erfolgen.


11. Datenschutz

Der Kerry-Kay-Tennisschule ist es nicht gestattet Ihre Daten an Dritte weiterzugeben. Die Kerry-Kay-Tennisschule behält sich das Recht vor etwaiges Bild- und Videomaterial für Zwecke der Kerry-Kay-Tennisschule zu verwenden.


12. Gerichtsstand

Als Gerichtsstand wird Wien sowie das österreichische Recht vereinbart.


13. Verantwortlicher:

Kerry-Kay Zepke, Sportcenter Donaucity, Arbeiterstrandbadstraße 128, 1220 Wien


Hier können sie unsere AGB´s als PDF herunterladen:  AGB_Kerry-Kay_Tennis.pdf




created by: mad-das reklamebüro

play and stay    
    by kerry kay